shutterstock_348000791Vietnam, das so unglaublich schöne Land im fernen Osten, . Doch seit den letzten vergangenen Jahren erlebt das wundervolle Land eine erneute Blüte – zu Recht, wie wir finden, denn Vietnam hat in vielen Bereichen einen unglaublichen Facettenreichtum zu bieten und weiß, diesen gekonnt in Szene zu setzen. Wir empfehlen, das Land im Zuge einer Rundreise kennenzulernen, denn nur so lassen sich die vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten am besten entdecken.

Erleben Sie die liebevolle Gastfreundlichkeit der Einheimischen und entdecken Sie die zahlreichen kulinarischen Highlights des Landes. Städte wie Hanoi oder Ho-Chi-Minh-City sind äußerst modern und lebendig, ohne jedoch ihren traditionellen Charme verloren zu haben. Die Küste bietet Ihnen mitunter schneeweiße Sandstrände, die das Gefühl vermitteln, im Paradies auf Erden angekommen zu sein. Und auch in kultureller Hinsicht gibt es in Vietnam so einige Schätze, die es zu erkunden gilt. Vietnam ist das Rundumpaket schlechthin!

shutterstock_126185132

Schwimmende Märkte und eine traumhaft schöne Bucht

Wie auch Thailand ist Vietnam besonders wegen seiner schwimmenden Märkte bekannt. Dieses Spektakel sollten Sie sich auf gar keinen Fall entgegen lassen, denn dort kann man das Leben und die Kultur des Landes perfekt kennenlernen. Mitten auf dem Wasser handeln die Menschen mit Früchten und Gemüse. Zu den Hotspots zählen unter anderem das Cai Rang und das Mekong Delta. Letzteres bietet einen Anblick, der es in sich hat.

Blicken Sie über die Weiten der endlos wirkenden Reisfelder und erleben Sie Vietnam in seiner ganzen Schönheit. Auch die Märkte in Cai Rang sind sehr bekannt und wunderschön. Nur wenige Orte auf der Welt bieten solch farbenprächtige Schauplätze, an denen das Leben und die Ernte gefeiert wird. Auch Sie können mitmachen. Schnappen Sie sich ein Boot und erkunden Sie das bunte Treiben zu Wasser – es lohnt sich! Jedoch müssen Sie früh aufstehen, wenn Sie dabei sein möchten. Wer allerdings kein Problem damit hat, bereits zu früher Stunde auf den Beinen zu sein, der wird mit diesem Spektakel belohnt.

Ein weiteres Highlight ist die Halong-Bucht, die sich im Norden Vietnams befindet. Dieser einzigartige Ort liegt auf einem Kalksteinplateau, dass ein circa 1.500 Quadratkilometer großes Areal umfasst. Die rund 1970 Kalkfelsen, die hier aus dem Wasser ragen, sind die Attraktion schlechthin und werden jährlichen von Hunderttausenden besucht. Erkunden Sie die so malerische Landschaft mit dem Kajak oder der Dschunke und lauschen Sie dem Touristenführer bei seinen Geschichten, die er zu erzählen hat.

shutterstock_263303282

Hue und Dalat

Hue war einst die Hauptstadt des Landes und liegt in Zentralvietnam am so genannten Parfümfluss. Die alte Kaiserstadt ist besonders für jene Besucher geeignet, die sich für die Denkmäler und die Geschichte des Landes interessieren. Und auch die Stadt Dalat ist in jedem Fall einen Besuch wert. Zur Kolonialzeit war Dalat ein beliebtes Reiseziel der Franzosen, die sich in Vietnam niederließen. Erleben Sie diese wunderschöne und moderne Stadt und sammeln Sie Eindrücke, die Ihnen keiner nehmen kann. Vietnam ist garantiert einen absoluten Traumurlaub.