shutterstock_251868229Vor allem Deutschland hat ein besonderes Verhältnis zur Türkei. Unzählige türkische Menschen leben hier mit uns zusammen und das seit jeher im Einklang und Frieden. Die Türkei gehört zu uns, wie keine zweite Nation. Grund genug also, das Heimatland unserer Mitmenschen zu erkunden und vor allem zu erleben.

Jedes Jahr reisen Heerscharen an Touristen in das sonnige und warme Land, dass so einzigartig wie kaum ein anderes ist. Die Türkei erstreckt sich über zwei Kontinente und wird von drei Meeren umfasst. Neben den schönsten Stränden des Mittelmeeres lockt das so schöne Land vor allem mit einer unglaublichen Vielfalt an Kultur und Geschichte. Zahlreiche historische Städte, eine faszinierende Landschaft und Menschen, die gastfreundlicher nicht sein könnten: das ist die Türkei!

shutterstock_136583051

Ephesos und Myra

Eines der absoluten Highlights ist die Stadt Ephesos, die sich in der Landschaft Lonien befindet. Im Altertum war sie eine der bedeutendsten Städte Kleinasiens und lockt heute unzählige Besucher an – vor allem natürlich wegen ihrer so interessanten Geschichte. Zu Zeiten der Antike befand sich Ephesos direkt am Meer. Durch klimatische Veränderungen und die fortschreitende Sedimentation verschob sich die Küstenlinie jedoch weiter in Richtung Westen, wodurch sich das Meer an der wunderschönen Stadt zurückzog.

Ephesos ist die Heimat der dortigen berühmten Ruinen, die offiziell zu den sieben Weltwundern gehören. Ephesos bietet eine schier unglaubliche Vielfalt an kulturellen Schätzen. Bestaunen Sie die altertümlichen Bauwerke und erleben Sie das lange vergangene Leben der malerischen Stadt Ephesos. Die Türkei hat in Sachen Kultur allerdings noch weitaus mehr zu bieten. Ein weiterer Höhepunkt ist die Stadt Demre, die früher den geschichtsträchtigen Namen Myra trug. Die so wunderschöne Heimatstadt des im Christentum bekannten heiligen Nikolaus ist heute vor allem ein Wallfahrtsort, der Reisende aus der ganzen Welt anlockt. Besuchen Sie atemberaubende Nikolaus-Kirche und staunen Sie über die Schönheit, die von Demre (Myra) ausgeht. Sie werden es nicht bereuen!

shutterstock_199288991

Pamukkale und dessen Kalkterrassen

Die auf der ganzen Welt bekannten Kalkterrassen von Pamukkale gehören seit 1988 offiziell zum Weltkulturerbe der UNESCO und sollten bei keiner Reise durch die Türkei fehlen. Sie liegen rund 20 Kilometer nördlich der Stadt Denizil. Die Natur hat hier ihr ganzes kreatives Können unter Beweis gestellt, als sie vor vielen Tausend Jahren die so atemberaubenden Terrassen formte. Schneeweiß erstrahlen sie im Sonnenschein – so hell, dass sie einen fast blenden.

Unaufhörlich läuft das Kalkhaltige Wasser Stück für Stück durch die unzähligen Kalktröge und sucht sich seinen Weg nach unten. Dieses Wasser gilt seit Tausenden von Jahren als heilbringend und heilig, weshalb vor allem Pilger aus aller Welt zu den Kalkterrassen von Pamukkale ziehen. Die Türkei hat so unglaublich viele, atemberaubende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Erleben Sie eines der vielseitigsten Länder Welt und erweitern Sie Ihren Horizont – es wird sich lohnen!