shutterstock_57571180Amerika, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, beheimatet das wohl bekannteste Reiseziel der Welt – New York City. Dort ein mal angekommen ist es für New Yorks Besucher oft schwierig, aus dem Staunen heraus zu kommen.

Hier ist so ziemlich alles anders – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Riesige Wolkenkratzer, verschiedenste Kulturen in atemberaubend interessanten Stadtteilen und flippige Menschen soweit das Auge reicht. Das ist die Stadt, die niemals schläft.

shutterstock_108493910

Der erste Überblick

Besichtigen Sie zuerst das 381 Meter hohe Empire State Building, von dem Sie sich einen perfekten Überblick über die Stadt verschaffen können. Ein kleiner Tipp von uns gleich vorweg: bei einsetzender Dämmerung macht es noch mehr Spaß! Warum? Lassen Sie sich überraschen! Ein weiteres Highlight, das bei jedem Aufenthalt in der selbsternannten “Hauptstadt der Welt” nicht auf der To-Do-Liste fehlen darf ist der Central Park. Der inmitten des Stadtzentrums gelegene, riesige Park lädt zum entspannen und schlendern ein.

Besonders schön ist es hier zu Beginn des Herbst, wenn die Vegetation in ihrer bunten Farbenpracht strahlt. In Kombination mit den im Hintergrund ersehbaren Wolkenkratzern ist dies schlicht und ergreifend beeindruckend. Weiter geht es mit der Brooklyn Bridge. Von ihr aus können Sie entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto bequem den East River überqueren und erhalten als Belohnung letztendlich den atemberaubenden Blick auf die Skyline von New York. Auch von vielen Hotels, die ein Reiseschnäppchen in New York darstellen, haben Sie einen Blick auf diese.

Dort sehen Sie dann auch das erst vor wenigen Monaten fertiggestellte, neue höchste Gebäude der Stadt – das One World Trade Center. Mit seinen 546 Metern Höhe überragt es deutlich alle anderen Bauwerke und bildet somit den ästhetischen Abschluss der malerischen Silhouette der Stadt.

shutterstock_141954436

Eine unglaubliche Vielfalt

Ebenfalls einen Besuch Wert ist der Stadtteil Chinatown. Obwohl man sich in den USA befindet, fühlt man sich hier, als wäre man in China. Vor allem durch die rund 100.000 dort lebenden Bewohner chinesischer Herkunft wird hier ein so ganz anderer, kleiner Mikrokosmos geschaffen, der mit Amerika fast garnichts mehr zu tun hat. Weiter geht es dann zum berühmt berüchtigten Times Square. Was Sie zuvor immer nur aus dem Fernsehen kannten, wird nun wahr.

Beobachten Sie die blinkenden Werbebanner und die Menschenmassen, die dort zusammen kommen. Hier ist immer etwas los! Der Times Square eignet sich nebenbei auch besonders gut als Startpunkt einer weiteren Erkundungstour durch die lebhaften Straßen New Yorks. Die Stadt ist so vielseitig, dass wir noch ewig weiterschreiben könnten. Nun aber überlassen wir Ihnen das Entdecken. Viel Spaß in New York!