shutterstock_107273294Die spanische Baleareninsel Mallorca ist besonders unter uns Deutschen sehr bekannt. Jeder kennt Mallorca. Jedoch verbindet die meisten Menschen den Ballermann und somit unsägliche Zustände mit der eigentlich wunderschönen Insel. Lässt man sich jedoch nicht vom Wort “Ballermann” abschrecken und vertraut auf den Rest der Insel, so kann man dort einen unglaublich schönen und vor allem unvergesslichen Urlaub erleben.

Viele Urlaubs-Interessierte wissen tatsächlich gar nicht, dass es auf Mallorca eine Vielzahl an traumhaft schönen Gegenden gibt, die nur entdeckt werden müssen. So bietet Mallorca eine besonders facettenreiche Auswahl an unterschiedlichen Landschaftsbildern, die Sie dort eventuell nie vermutet hätten. Die Insel ist viel mehr als es das leidige Klischee vorgibt. Sprechen Sie einmal mit einem echten Mallorca-Kenner – dieser wird Ihnen von unendlich langen, schneeweißen Sandstränden erzählen, die ruhiger und idyllischer nicht liegen könnten. Fern ab des pulsierenden Tourismus finden Sie hier – vor allem im Norden der Insel – geschützte, im wahrsten Sinne des Wortes “versteckte” Orte, an denen Sie so richtig die Seele baumeln lassen können.

shutterstock_107273255

Die versteckte Oase der Erholung

Eine dieser wunderschönen Ecken ist beispielsweise der Strand Cala Mitjana, der sich im Nordosten der Insel befindet. Hier erleben Sie unvergessliche Momente mit Ihren Liebsten. Inmitten eines dicht bewachsenen Waldes liegt dieser so traumhaft schöne Strand. Ihn zu erreichen ist dabei gar nicht so einfach. Mit dem Auto kann der kleine Traumstrand zum Beispiel gar nicht erreicht werden. Lediglich ein Wanderweg führt zu diesem malerischen Ort.

Von der gegenüber liegenden Bucht Cala Sa Nau started ein rund zwei Kilometer langer Fußmarsch in Richtung des Cala Mitjana. Zu allererst geht man den Weg ein kleines Stück zurück und folgt nach einer Weile einfach der Beschilderung. Ein steiniger und relativ enger Serpentinenweg führt dann entlang der Küste, bis man den Strand letztendlich erreicht. Bei diesem Streckenabschnitt ist etwas Vorsicht geboten, da der Weg an manchen Teilen direkt entlang der Steilklippen verläuft. Kinder sollten also immerzu auf den Innenseite gehen. Die in manchen Teilen etwas anstrengende Wanderung lohnt sich allerdings sehr, denn was man hier zu Gesicht bekommt, würde man eigentlich auf Postkarten-Motiven vermuten.

Ist man am Ziel angelangt, so tut sich eine wunderschön grüne Oase vor einem auf. Der Strand Cala Mitjana ist äußerst wenig besucht. Vor allem dieser Umstand macht ihn so unglaublich spannend. Der perfekte Erholungsort, ganz (oder zumindest fast ganz!) für Sie allein, wartet darauf, von Ihn besucht zu werden. Schöner könnte ein mallorquinischer Strand kaum sein: weißer Sand, steile Felswände und ein sich ringsum befindender Pinienwald machen diesen Ort zu einer perfekten Rückzugsmöglichkeit für jedermann.