shutterstock_348257096Jakarta ist eine der am stärksten pulsierenden Metropolen Südostasiens. Circa 28 Millionen Menschen leben in dieser so unglaublich großen Metropolregion. Jakarta ist nicht nur das wirtschaftliche, sondern auch kulturelle Zentrum Indonesiens. Mit vielerlei Sehenswürdigkeiten und Attraktionen gehört Jakarta zu den am stärksten Metropolen im asiatischen Raum. Das eigentliche Stadtgebiet mit seinen vielen Bauwerken und Plätzen liegt in der Bucht von Jakarta.

Vor allem der multikulturelle Charme macht die Stadt zu einem der beliebtesten Reiseziele der Welt. In Jakarta tummeln sich zahlreiche unterschiedliche Kulturen auf engstem Raum, was besonders für Reisende aus den westlichen Ländern extrem spannend sein kann. Zu den besonders sehenswerten Vierteln gehört zum Beispiel Blok M, das Einkaufs- und Geschäftsviertel im Süden Jakartas. Hier tobt das Leben. Rund um die Uhr kann man hier ideal einkaufen und über die Märkte schlendern.

Auch das Nachtleben ist in Blok M stark ausgeprägt. Ein weiteres spannendes Viertel ist Glodok. Dieses traditionell chinesisches Viertel bietet dem Reisenden zahlreiche moderne Einkaufszentren und kleine Geschäfte. Der Platz der Unabhängigkeit in Batavia, auf dem das Nationaldenkmal Monas steht, sollte bei keiner Tour durch die indonesische Hauptstadt fehlen.

shutterstock_272535287

Jakarta hat so viel zu bieten

Die indonesische Hauptstadt hat im inneren Ballungsraum rund 9,8 Millionen Einwohner. Dementsprechend quirlig ist hier das Leben. Möchte man sich auf die Suche nach wahren Attraktionen begeben, so sollte man stets die Augen offen halten, denn selbst die Architektur hat es hier mitunter in sich. Zu den Perlen der Stadt gehören das Toko Merah und das National Monument in Central Jakarta.

Das Toko Merah war im 18. Jahrhundert der Wohnsitz des deutsch-stämmigen Generalgouverneurs Gustav Wilhelm von Imhoff, der hier einst herrschte. Das imposante Gebäude, dass heute als Bürogebäude genutzt wird, wurde damals für indonesische Verhältnisse untypisch als Ziegelbau errichtet und sticht dadurch aus dem direkt Umfeld deutlich heraus. Ebenfalls sehenswert ist das Gebäude der Unabhängigkeit, das im 19. Jahrhundert der Wohnsitz des militärischen Oberbefehlshabers war. Auch der Rathausplatz kann sich sehen lassen. Hier wurden mithilfe der UNESCO zahlreiche Gebäude restauriert – ein Besuch lohnt sich.

Eine der besten Attraktionen aus dem kulturellen Bereich ist das Museum Sejarah Jakarta, welches sich im Zentrum der Stadt befindet. Auch das Wayang Museum sollte in jedem Fall besichtigt werden. Es befindet sich ebenfalls auf dem Rathausplatz. Neben den vielen kulturellen Angeboten gibt es auch etwas für Naturfreunde. Der botanische Garten eignet sich beispielsweise bestens dazu, die Seele mal so richtig baumeln zu lassen. Der deutsche Botaniker und Naturforscher Caspar Georg Carl Reinwardt hat den botanischen Garten im frühen 19. Jahrhundert gegründet und seitdem ist diese Wohlfühloase der perfekte Rückzugsort für jene Menschen, die nach Entspannung suchen. Jakarta wird Sie faszinieren!shutterstock_131009057