shutterstock_395389231Japan ist besonders durch seine für uns so unglaublich ungewöhnliche Kultur bekannt. Die blinkenden Lichter und die faszinierende Hektik Tokios lassen uns schnell denken, dass ganz Japan unglaublich schnell und schrill ist. Dem ist allerdings überhaupt nicht so. Auch in Japan gibt es Ecken, in denen man sich unglaublich gut entspannen und die Seele baumeln lassen kann. So zum Beispiel auf Miyako Island, einer wunderschön gelegenen Inseln Japans.

Nur ein Kurzer Flug

Rund drei Flugstunden von der japanischen Hauptinsel entfernt liegt das atemberaubende Miyako Island im ostchinesischen Meer ist nicht nur für Japaner, sondern auch für Reisende aus aller Welt eine unglaublich beliebte Adresse, wenn es um Entspannung und der Erholung der Seele geht. Vor allem das milde, subtropische Klima hat es den Menschen angetan. Über das ganze Jahr hinweg herrschen hier ideale Temperaturen, die einen unvergesslichen Urlaub garantieren. Miyako Island ist besonders bei der japanischen Bevölkerung äußerst bekannt. Die wunderschöne Insel ist für seine malerischen Tauch- und Schnorchel-Spots, sowie seine atemberaubenden Strände bekannt. Vor allem der Sunayama Beach hat es den meisten Menschen besonders angetan. Was hier auf Sie wartet, kann ohne Probleme mit den Stränden auf Bali oder den Fidschi-Inseln mithalten. Schneeweißer Sand, glasklares, tiefblaues Wasser und unzählige unbeschreiblich schöne Felsformationen machen den Sunayama Beach zu einer der beliebtesten Adressen Japans.

shutterstock_322504643

Der wunderschöne Strand

Der Sunayama Beach ist schlicht und ergreifend traumhaft. Nicht zuletzt durch seine Vielseitigkeit hat er sich im Laufe der letzten Jahre einen bekannten Namen gemacht und lockt seitdem vielerlei Reisende aus der ganzen Welt an. Dabei ist jedoch weder der Sunayama Beach, noch der Rest der Insel, eine überlaufene Touristen-Hochburg. Wer hier her kommt, der möchte sich eine Auszeit gönnen, und dazu gehört auch, es ruhig und langsam angehen zu lassen. Das ist hier auf Miyako Island problemlos möglich. Manche nennen die Insel auch das “Hawaii” Japans. Vor allem wegen dem hier vorherrschenden, entspannten Lebensgefühl, kommen eben jene Reisende her, die sich eine wichtige Auszeit gönnen möchten. Das ist hier auf jeden Fall möglich!

Der Sunayama Beach lässt sich durch eine kurzen Gang über die Sanddüne des angrenzenden Parkplatzes ganz leicht erreichen. Dabei stellt die Düne den perfekten Sicht- und Schallschutz dar, denn hinter ihr lauert der wunderschöne Strand, der ruhiger nicht sein könnte. Hier können Sie ganz leicht die Seele baumeln lassen. Vor allem das Schnorcheln oder das Tauchen macht hier besonders viel Spaß. Das Glasklare Wasser und die faszinierende Unterwasserwelt machen es möglich. Und auch für die Verpflegung wird hier gesorgt. Ein paar schöne Strandbars und Restaurants versorgen Sie mit dem besten Essen, dass Miyako Island zu bieten hat. Der Urlaub auf der wunderschönen Insel wird Sie nicht mehr loslassen.