shutterstock_148478186Japan, ein Land, das seinesgleichen sucht. Das wunderschöne Land, das jeder Mensch mindestens ein Mal besucht haben sollte, beschert dem Reisenden unvergessliche Eindrücke und die Möglichkeit, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Verwunschene Tempelanlagen, eine atemberaubende Natur und die so schrille Popkultur Tokios machen Japan zum ultimativen Muss während jeder Weltreise.

Neben den ohnehin bekannten Metropolen wie Tokio oder Kyoto gibt es noch einige weitere Dinge zu entdecken. Möchte man die gesamte Schönheit Japans einfangen, dann könnte man ohne weiteres für ein paar Monate durch das Land reisen – so vielfältig ist Japan. Schauen wir uns das wunderschöne Land also einmal genauer an.

shutterstock_288321458

Harajuku Heimat des verrückten Lebens

Das Wort “Harajuku” klingt beim ersten energischen Lesen wie ein Kampfschrei der Samurai – dem ist jedoch ganz und gar nicht so. Das Wort ist vielmehr ein Name, der Name von Tokios In-Viertel. Hier in Harajuku polarisiert die Stadt. Die alte Kultur und die Tradition des Landes trifft hier auf eine junge, bunte und ebenso schrille Popkultur, die alles andere als alt eingesessen und traditionell daher kommt. Diese Kombination macht unglaublich viel Spaß.

Direkt neben dem Yoyogi Park, der riesigen Grünanlage und Heimat des weltbekannten Meji-Schreins, findet man den Eingang zur Hauptstraße des Viertels. Das bunte Straßenbild und die aus allen Ecken schallende Musik hinterlassen bereits direkt zu Anfang einen bleibenden Eindruck und stimmen auf das noch Kommende ein. Mit der wunderschönen Kulisse im Hintergrund können Sie sich nun vollends austoben und das Leben in Harajuku genießen. Ziehen Sie durch die zahlreich vorhandenen kleinen Shops und genießen Sie die japanische Ess- und Trinkkultur in einem der tollen Cafés und Restaurants. Dabei werden Sie mit Sicherheit den ein oder anderen verkleideten Menschen sehen. Lassen Sie sich überraschen.

shutterstock_312911786

Beppu – wo Erholung groß geschrieben wird

Beppu, der kleine Küstenort auf der Insel Kyushu, bietet perfekte Entspannung und Balsam für die Seele. Was Sie hier erwartet, hat allerdings so rein gar nichts mit der klassischen Vorstellung eines Kurortes zu tun. Hier auf Kyushu zeichnet die Natur ein ganz spezielles Bild. Heiße Quellen, ein Geruch von Schwefel in der Luft und – um das Ganze abzurunden – noch ein Geysir. Was im ersten Moment eher nach einer Beschreibung der Landschaft Islands klingt, ist in Wirklichkeit eine weitere Facette Japans.

Doch bietet die dort so raue Natur ein unglaubliches Erholungsangebot. Hier erwarten Sie Schlammbäder und viele weitere Highlights der Erholung. Man kann sich hier sogar in heißen Sand eingraben lassen. Es werden auch Touren über die gesamte Insel angeboten. Lassen Sie sich dieses Angebot nicht entgehen, denn es lohnt sich.